WIPOLIT®-Mörtel (PM)

WIPOLIT®-Mörtel (PM) ist ein kunststoffvergüteter, schnellhärtender, säure- und laugenresistent 3-10pH, frühhochfester, frost- und tausalzbeständiger, wasserdicht gem. DIN 1045, ölfester, schrumpffreier Fugenmörtel zum Verfüllen von noch belastbaren Fugen, wie z. B. zwischen Schachtrahmen und Schachtkonus bzw. Ausgleichsringen an Kontrollschächten und Straßeneinläufen.

WIPOLIT®-Mörtel (PM) ist ein hochwertiges, fix und fertig gemischtes Trockenprodukt, dessen Herstellung laufend eigen- und fremdüberwacht wird.

WIPOLIT®-Mörtel (PM) erfüllt alle Belange des Tiefbaues für Schachtrahmensetzung, das Setzen - falls bautechnisch notwendig - von mehreren Ausgleichsringen in ein Mörtelbett aus WIPOLIT, das Ausbessern, bzw. Aufmauern von Schachthälsen mit Kanalklinkern o.ä. Materialien.

WIPOLIT®-Mörtel (PM) dient gleichzeitig dem Tiefbauer als Mörtelbett für eine evtl. Radialumpflasterung eines Schachtrahmens. Nach einer Gesamt-Mischzeit von ca. 1 Minute ist WIPOLIT®-Mörtel (PM) knollenfrei vermischt und verarbeitungsfähig. Die Verarbeitung des frisch angemachten WIPOLIT muß sofort erfolgen, um eine Verarbeitungszeit von ca. 9 Minuten bei ca. 20 Grad Celsius einzuhalten. Niedrigere Temperaturen verlängern, höhere Temperaturen verkürzen die Verarbeitungszeit.

Die Druckfestigkeit des eingebrachten WIPOLIT®-Mörtels( PM) beträgt bereits nach 30 Minuten ca. 12 N/mm². Der Schachtrahmen kann daher je nach Verarbeitungstemperatur nach 30 bis 45 Minuten voll belastet werden. Die max. Druckfestigkeit von 58 N/mm² ist bereits nach wenigen Tagen erreicht.