• Maschinenkörper

  • Maschinenelement

  • Qualitätssicherung

  • Problemlösung

Medienbeständigkeit

Gegenüber metallischen Werkstoffen rostet Mineralguss nicht, Funktionsflächen bleiben erhalten.

Die bei Zementbeton bekannten Quellerscheinungen aufgrund von Feuchtigkeitsaufnahme und Feuchtigkeitsabgabe durch die in diesem Werkstoff vorhandenen Kapillaren sind bei hoch- wertigen, epoxidharzgebundenen Mineralgusswerkstoffen nicht bzw. nur in minimalem, für Genauigkeitsanforderungen an Werkzeugmaschinen nicht relevantem Umfang zu beobachten.

Mineralguss ist gegenüber vielen Chemikalien beständig.